Kleintransporter werden klassischerweise von Dieselmotoren angetrieben. Doch Nissan erteilt dem Selbstzünder beim NV200 eine Absage.

Nissan wird seinen Kleintransporter NV200 in naher Zukunft nur noch als rein elektrisch angetriebenen e-NV200 anbieten. Wie das Unternehmen mitteilte, soll ab Sommer die Dieselversion auslaufen, die Elektro-Variante aber weiter in Produktion bleiben.

„Nichtsdestotrotz wird Nissan im Kleintransporter-Segment weiterhin mit Dieselfahrzeugen vertreten sein“

Damit reagiert der japanische Autokonzern auf eine sich ändernde Nachfrage, die im Fall des Diesels stark rückläufig war, während sie beim e-NV200 kräftig angezogen hat. So ist der Absatz des elektrischen Transporters in 2018 um 50 Prozent auf 6.000 Einheiten gestiegen. 

Nissan erteilt dem Selbstzünder beim NV200 eine Absage

Nichtsdestotrotz wird Nissan im Kleintransporter-Segment weiterhin mit Dieselfahrzeugen vertreten sein. Neben den bekannten Modellen NV300 und NV400 soll noch in diesem Jahr der NV250 auf den Markt kommen, der sich die Plattform mit dem neuen Renault Kangoo teilen wird. 

Mario Hommen/SP-X