Fast drei Jahre lang war die Elektroautoprämie kaum gefragt. Nun ändert sich das offenbar – möglicherweise zu spät.

Kurz vor Ablauf kommt die Elektroautoprämie endlich in Fahrt. Im Januar sind 6.147 Förderanträge beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eingegangen – mehr als je zuvor und rund 2.500 mehr als im Vormonat. Seit der Einführung im Sommer 2016 wurden Kaufzuschüsse für 97.645 Fahrzeuge angefragt, davon waren 62.912 reine Elektroautos, die mit 4.000 Euro bezuschusst werden. Für Plug-in-Hybridmodelle gibt es 3.000 Euro (34.690 Anträge).

„as Geld hätte für die Förderung von 300.000 bis 400.000 Fahrzeugen ausgereicht.“

Die offiziell „Umweltbonus“ genannte Förderung läuft planmäßig im Juni aus. Die insgesamt zur Verfügung gestellten 1,2 Milliarden Euro werden dann wohl nicht ausgeschöpft sein. Das Geld hätte für die Förderung von 300.000 bis 400.000 Fahrzeugen ausgereicht. Ob das Programm vor diesem Hintergrund verlängert wird, ist noch nicht entschieden. Vertreter von Politik und Autoherstellern haben sich aber bereits dafür ausgesprochen.

Holger Holzer/SP-X